Hochwasser-Einsatz Magdeburg

Katastrophenschutz-Einsatz-Hochwasser-Magdeburg__Manuel-Tschugg__2013-06-13 12.07.20
Gerätewagen Sanität des MHD Nürtingen

Zum Katastrophenschutz-Einsatz nach Magdeburg wurden vergangene Woche mehrere Malteser-Staffeln aus Baden-Württemberg alarmiert. Ein Zug mit 28 Helfern aus Nürtingen, Walddorfhässlach, Kirchheim, Reutlingen und Tübingen setzte sich am späten Abend des 8. Juni 2013 in Bewegung, um sanitäts- und betreuungsdienstliche Hilfe zu leisten. Die Einsatzeinheit betrieb 5 Tage lang eine Notunterkunft, an welcher den Betroffenen des Hochwassers geholfen wurde. Dabei waren mehrere Katastrophenschutz-Komponenten des Landes Baden-Württemberg am Werk: Führung, Betreuung, Sanität und Verpflegung. Nachdem die Lage sich entspannte und die Evakuierung der Stadt Magdeburg aufgehoben wurde konnte das Team am Freitagabend nach einem anstrengenden und erfolgreichen Einsatz wieder gen Heimat fahren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*