“Lärm auf Intensiv” auf dem Pflegesymposium 2012 in Tübingen

Im Rahmen des Pflegesymposiums, welches die Klinik für Neurologie und Neurochirurgie an der Universitätsklinik veranstaltet, wird das Projekt “Lärm auf Intensiv” mit einem Akusik-Erlebnisraum und Infoplakate vertreten sein. Dort können die Teilnehmer – zum großteil Intensivpflegekräfte – in je 30 Minuten erfahren, wie es sich aus Sicht eines Patienten anfühlen muss. Ziel der Aktion ist es, Pflegekräfte für das Thema “Lärm” insbesondere auf Intensivstationen zu sensibilisieren. Vorbereitet und Durchgeführt wird das Ganze von Pflegekräften der neurochirurgischen Intensivstation der Uniklinik Tübingen. Passend dazu auch das Leitmotto des Kongresses: “Anders Denken”: denn auch was die Lärmsituation auf Intensivpflegestationen angeht gibt es in der täglichen Praxis einiges, was noch überdacht werden muss.

Projekt: Lärm auf Intensiv

Die Teilnahme am Akusik-Erlebnisraum kann vor Ort am Stand angemeldet werden und ist kostenfrei. Mehr Informationen zum Thema und zum Akustik-Erlebnisraum gibt’s vor Ort auf dem Symposium. Die Initiatoren der Aktion freuen sich auf den Besuch zahlreicher Kongressteilnehmer.

Link zur Homepage der Veranstaltung:

Link zur Homepage der Aktion “Lärm auf Intensiv”:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*